QR-Codes

Sowohl die Selbstregistrierungslinks als auch die Kundenlinks lassen sich auch als QR-Code verteilen. Mit Hilfe einer beliebigen QR-Code-App kann der Link vom Kunden aufgerufen werden, um sich im Projekt zu registrieren.

Die QR-Codes können in den PhotoMark Plugin-Einstellung im Kennwort-Tab aktiviert werden. Dort können Einstellungen zur Größe und zum Grad der Fehlerkorrektur eingestellt werden. Die Pixelgröße beeinflusst die Breite des kleinsten Rastermaßes im QR-Code (in Pixeln). Über das Fehlerkorrekturlevel kann festgelegt werden, wie robust die QR-Codes gegen beschädigung oder Veränderung sind. Der Wert kann im Bereich von 0-3 eingestellt werden, wobei 3 den robustesten, aber größten QR-Code ergibt.

QR-Codes sind insbesondere im Zusammenhang mit dem PhotoMark PDF Plugin sinnvoll.

Um alle QR-Codes inklusive aller Kunden-QR-Codes von mehreren oder gar allen Projekten auf einmal herunterzuladen, kann die Batch-Projekterstellung genutzt werden:

Alternativ kann ein Projekt-QR-Code auch in der rechten Box in der Projektverwaltung über einen Rechtsklick gespeichert werden:

Ähnliches gilt für den Kunden-QR-Code, der ebenfalls in der Projektverwaltung gefunden werden kann:

Es ist außerdem möglich den QR-Code mit einem Logo in der Mitte zu versehen. Dafür muss die entsprechende Option aktiviert und ein möglichst einfaches quadratisches Logo hochgeladen werden, wie in diesem Artikel dargestellt wird.

  • photomark/kennwort/qrcodes.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/01/07 00:20
  • von florian